Gesunde Drogen

der Inhalt unserer Stoffwechsel-komplexmittel

Lesen Sie unser Buch «umsteigen» und Sie werden ausführlich über die Wirkung unserer gesunden Drogen informiert.

et|icon_info_alt|p

Abmahnung bezüglich Gesundheitsaussagen

Alle gesundheitlichen Aussagen, welche die Wirkung von gesunden Drogen beschreiben, stammen nicht aus unserer Feder, sondern sind aus vielen anderen Publikationen über-nommen, welche ihrerseits durch allgemein wissenschaftliche Daten belegt sind.

Gesundheitszentrum Würenlos

Gesunde Drogen sind Inhaltstoffe von Nahrungsergänzungsmitteln. Sie ergänzen, was der Name schon sagt, das was in der Nahrung fehlt. Es werden dafür hauptsächlich phytotherapeutische und orthomolekuare Inhaltstoffe verwendet. Die phytotherapeutischen Inhaltsstoffe sind Konzentrate aus Pflanzen und Gewürzen, orthomolekulare Inhaltstoffe sind körpereigene Stoffwechselprodukte. Diese kann der Körper sofort aufnehmen und ohne Zwischenschritt in der Zelle verwenden. Unsere FormSlim-Stoffwechsel-Komplexmittel sind Produkte mit einer Vielzahl dieser Inhaltsstoffe. Unsere Inhaltstoffe wirken zusammen synergetisch auf ein bestimmtes Stoffwechselsystem und bringen dessen Zellen und Mitochondrien wieder in Schwung.

Wir teilen die Stoffwechsel-Komplexmittel in zwei Kategorien auf: in aufbauende, anabole Drogen und in bremsende, katabole Drogen. Wir haben dir 61 anabol aufbauende und 71 katabol bremsende gesunde Drogen ausgesucht. Jede einzelne gesunde Droge wirkt zudem auf ein bestimmtes System.

Gesunde Drogen und unser Mikrobiom

Gesunde Drogen können, regelmäßig eingenommen, das Mikrobiom (Gesamtheit Ihrer Darmbakterien) beeinflussen. Das Mikrobiom ist für 80 Prozent Ihres Stoffwechsels und somit für Ihre Energie und Ihr Immunsystem verantwortlich. Damit Ihr Mikrobiom gesund ist, braucht es bis zu 1000 verschiedene Bakterien-Familien. Damit Sie eine maximale Anzahl von Bakterien-Familien erreichen, müssten Sie so abwechslungsreich wie möglich essen, weil jede Familie auf anderes Nahrungsmittel spezialisiert ist. Heute ist es jedoch schlicht unmöglich, mit unseren Nahrungsmitteln dem Körper eine solche Dichte an Stoffwechselprodukten zur Verfügung zu stellen. In der Nahrung sind heute einfach viel zu wenig positive Inhaltsstoffe mehr drin. Gleichzeitig benötigen wir wegen dem Stress immer mehr Hirnnahrung (Stoffwechselprodukte), essen aber immer noch viel mehr Bauchnahrung (Kohlenhydrate), welche über die Bauchspeicheldrüse verarbeitet werden. Unsre Vorfahren mussten oft körperlich hart arbeiten und benötigten dafür viel Kalorien und eine Bauchnahrung. Wir essen leider mehrheitlich immer noch wie unserer Großeltern diese energiereiche, katabole Nahrung. Dabei würden wir aber viel mehr anabole Inhaltsstoffe für unser Hirn benötigen, welche vorwiegend über die Leber weiterverarbeitet werden. Obwohl wir heute unglaublich viele verschiedene Nahrungsmittel für den anabolen Leberstoffwechsel zur Verfügung hätten, essen wir, aus alter Gewohnheit, immer noch hauptsächlich katabole energiereiche Nahrungsmittel wie unsere Vorfahren.

Wenn Ihre Mitochondrien schon lange in einem Energiedefizit sind, kann eine Ernährungsumstellung auf die Hirnnahrung (zu lesen im FormSlim Handbuch) die Basis für eine Genesung sein. Wenn Ihre ungesunde Work-Life-Balance und der Stress jedoch weiterhin bestehen bleiben, kann eine solche Ernährungsumstellung nur die Basis sein, damit es Dir nicht noch schlechter geht. Die gesunden Drogen sind in der Lage, gleichzeitig die Stressbalance zu regulieren sowie die Energiebalance zu unterstützen. Ihre 90 Billionen gestressten Zellen mal ca. 2000 Mitochondrien können Sie heute, aus unserer Sicht, alleine mit Ernährungsumstellung nicht mehr aufbauen. Nur mit gesunder Ernährung, kann Ihr Mikrobiom bei einem weiter anhaltenden Stress, aus unserer Erfahrung, kaum wieder in Balance kommen. Ihr Körper benötigt, aus unserer Sicht, eine konzentrierte Energie um den Stress auszugleichen.

Welche Wirkung kann ich von gesunden Drogen erwarten?

Alle gesunden Drogen respektive Stoffwechsel-Komplexmittel wirken nach der Einnahme zuerst im Darm. Damit beeinflusst jedes Komplexmittel nicht nur ein System sondern auch gleichzeitig den Darm und damit das Mikrobiom sowie den gesamten Stoffwechsel. Der gesamte Verdauungstrakt sowie der gesamte Vorgang im Makrostoffwechsel im Darm sind abhängig von Ihrem Mikrobiom, also der Gesamtheit Ihrer Darmbakterien. Je mehr verschiedene Darmbakterien-Familien Sie haben, je besser ist Ihr Stoffwechsel. Ihr Immunsystem arbeitet zu ca. 80% im Darm, weil bei über 300 Quadratmeter Fläche, hier der größte Kontakt zur Außenwelt besteht. Die Darmwand ist eine enorm wichtige Barriere, damit keine körperfremden Stoffe ins Blut gelangen. An der Darmwand wird konstant entschieden, welche Stoffwechselprodukte vom Körper aufgenommen werden und welche werden wieder ausgeschieden. Deshalb ist die Pflege dieser Darmwand so wichtig. Die FormSlim-Komplexmittel sind so konzipiert, dass sie den Magen und dessen Säurequalität, die gesamten Magen-Darmschleimhäute sowie die Darmbarriere unterstützen. Zudem helfen Sie direkt am Aufbau von positiven Darmbakterien und vom Mikrobiom.

Es gibt keine zwei Menschen mit der gleichen Bakterien-Zusammensetzung im Darm, sogar bei eineiigen Zwillingen sind sie oft verschieden. Das was Sie essen, beeinflusst direkt Ihre Bakterienkultur im Darm und somit Ihren Stoffwechsel im ganzen Körper. So haben Afrikaner, Chinesen und Europäer komplett verschiedene Bakterienzusammensetzungen im Darm. Durch eine falsche Darmbakterienbesiedelung können diverse Probleme oder Krankheiten entstehen. Besonders erwähnenswert sind an dieser Stelle Übergewicht, Diabetes, viele unterschwelligen Entzündungen (chronische Krankheiten) nicht nur von den Genen abhängig, sondern besonders davon, wie Sie Ihr Mikrobiom ein Leben lang gepflegt haben. Sie haben über ca. 300 Quadratmeter Darmschleimhaut und ca. 12 Quadratmeter Haut welche Sie täglich pflegen sollten. Mit FormSlim-Komplexmitteln können Sie beides gut unterstützen.

Anabol aufbauende Drogen
  1. Ashwagandha, Phytotherapeutikum, aufbauend
    wirkt besonders in: FormHirn, FormLeber
    Ashwagandha wirkt ausgleichend auf die Hormonproduktion, verbessert die Kraft sowie die Ausdauer und unterstützt den Aufbau von Muskelmasse. Zudem hilft es bei Stress, fördert guten Schlaf, wirkt entzündungshemmend und antioxidativ.
  2. Arginin, Aminosäure, semi-essentiell, aufbauend
    wirkt besonders in: FormNiere
    Arginin senkt das Risiko für Herz- / Kreislauferkrankungen indem es den Botenstoff (NO) fördert. Auch das Immunsystem, der Zellwachstum und die Differenzierung der Zellen werden angeregt. Ferner spielt Arginin bei der Entgiftung von Ammoniak, das beim Proteinabbau im Körper freigesetzt wird, eine entscheidende Rolle.
  3. Bor, Spurenelement, aufbauend
    wirkt besonders in: Formega3
    Bor spielt eine wichtige Rolle bei der Bildung von Hormonen. Es kann den Östrogen- bzw. Testosteronspiegel verstärken, kann den Verlust von Mineralien bremsen und stärkt damit indirekt die Knochen. Es hilft beim Aufbau von Hormonen und Knochen.
  4. Carnitin, Orthomolekül, energetisierend
    wirkt besonders in: FormLeber
    Carnitin kann, in Kombination mit Bewegung, eine effiziente Energieerzeugung aus den körpereigenen Fettdepots fördern. Dies bewirkt weniger Erschöpfung und mehr Effizienz. Auch die Regeneration der Zellen kann sich verbessern.
  5. Carnosin, Aminosäure, aufbauend
    wirkt besonders in: FormHirn
    Carnosin kann die Zellen verjüngen, die zu wenig Energie haben. Es ist ein aufbauendes Antioxidans, welches die Anzeichen des Alterns umkehren können und die Lebensspanne der Zelle verlängern kann. Es kann körpereigene Prozesse, die außer Kontrolle geraten sind, drosseln und diejenigen beschleunigen, die langsam oder unvollständig ablaufen.
  6. Chrom, Spurenelement, aufbauend
    wirkt besonders in: FormBlut
    Chrom reguliert primär, über das Hormon Insulin, den Blutzuckerspiegel. Der Blutzuckerspiegel steht mit folgenden Krankheiten in Verbindung: Diabetes, Hypoglykämie, Übergewicht sowie Herzerkrankungen.
  7. Coenzym Q10, Orthomolekül, energetisierend
    wirkt besonders in: FormHirn, FormLeber, FormNiere
    Coenzym Q10 ist für die Energieversorgung aller Zellen zuständig. Es spielt eine äußerst wichtige Rolle in der Atmungskette bei der Energieherstellung (ATP) in den Mitochondrien. Fehlt das Coenzym Q10, so können dadurch vermehrt freie Radikale entstehen, welche wiederum katabole Prozesse auslösen.
  8. Coffein, Phytotherapeutikum, energetisierend
    wirkt besonders in: in: FormLeber
    Koffein ist die weit verbreitetste gesunde Droge der Welt. Koffein verbessert kurzfristig, über den Anstieg des Hormons Adrenalin, die Leistung aller Zellen im Körper.
  9. Galactose, Kohlenhydrat, essentiell, aufbauend
    wirkt besonders in: FormSlim
    Die Galactose kann unabhängig vom Insulin in die Zellen gelangen. Somit gelangt Galactose, als einziger Zucker, jederzeit in alle Zellen. Galac­tose wirkt besonders wohltuend auf das Hirn, insbesondere auf das Lernen und das Gedächtnis sowie auf kogni­tive Defizite.
  10. Glycin, Aminosäure, semi-essentiell, aufbauend
    wirkt besonders in: FormNiere
    Glycin bildet zusammen mit Glutaminund Cystein die sehr wichtige antioxidative Substanz Glutathion. Glycin ist Bestandteil des Kollagens und daher wichtig für die Hautgeneration, die Bildung der Haare und dem Aufbau von Knorpel, insbesondere der Gelenkknorpel.
  11. Glutamin, Aminosäure, semi-essentiell, aufbauend
    wirkt besonders in: FormNiere
    Glutamin ist die mengenmäßig am häufigsten vorkommende Aminosäure im Körper. Sie kann der Baustoff von sehr vielen Prozessen, insbesondere vom Immunsystem und von Entgiftungsfunktionen sein.
  12. Ginseng, Phytotherapeutikum, aufbauend, energetisierend
    wirkt besonders in: FormHirn, FormNiere
    Ginseng regt die Gedächtnisleistung an, kann die Herz- und Nierenfunktion stärken und unterstützt die Abwehrkräfte des Körpers. Ginseng ist eine starke Antioxidans und reguliert die körperliche Balance. Es hat Wirkungen auf Hormone, Enzyme und den gesamten Stoffwechsel.
  13. Granatapfel, Phytotherapeutikum, entgiftend, stärkend
    wirkt besonders in: FormClean, FormLeber
    Der Granatapfel erhöht den gesamten Stoffwechsel, stärkt das Immunsystem und fördert die Entgiftung. Es fördert die Verdauung, hilft bei Gewichtskontrolle, hohem Cholesterin, Entzündungen, Arteriosklerose sowie bei Krebs.
  14. Gotu Kola, Phytotherapeutikum, antioxidativ, stärkend
    wirkt besonders in: FormNerv
    Gotu Kola kann die geistige Leistungsfähigkeit erhöhen, die Ängste hemmen und stressresistenter machen. Zudem hilft es bei Entzündungen, Depression, Durchblutungsstörungen sowie bei Hautproblemen.
  15. Guarana, Phytotherapeutikum, energetisierend
    wirkt besonders in: FormLeber
    Guarana wirkt primäre wie Koffein. Es kann aber auch gegen Krämpfe, Migräne sowie gegen schädliche Bakterien eingesetzt werden. Zudem kann es blutverdünnend wirken, die Gewebedurchblutung verbessern und Verstopfungen reduzieren.
  16. Guggul, Phytotherapeutikum, aufbauend, energetisierend
    wirkt besonders in: FormHirn
    Guggul verbessert die Schilddrüsenfunktionen, speziell die Unterfunktion. Es ist in der Lage, die Umwandlung des Schilddrüsenhormon T4 in das aktive Hormon T3 zu unterstützen. Diese Stimulierung des Stoffwechsels kann zu mehr Energie und zu erhöhter Fettverbrennung führen. Zudem kann es hohe Cholesterin- und Triglycerin-Werte verbessern.
  17. Histidin, Aminosäure, semi-essentiell, aufbauend
    wirkt besonders in: FormSlim
    Histidin ist an der Synthese des Blutfarbstoffs, der Wundheilung und der Stärkung des Immunsystems beteiligt. Es hilft gegen inflammatorische Prozesse und mildert Allergien sowie Arthritis. Zudem unterschützt es die Nerven, insbesondere bei Strahlenschäden.
  18. Jod, essentielles Spurenelement, aufbauend
    wirkt besonders in: FormHirn
    Jod ist eine essentielles Spurenelement. Es ist besonders für die Schilddrüse sowie für die gesamte Energieproduktion in den Mitochondrien der Zellen sehr wichtig.
  19. Isoleucin, Aminosäure, essentiell, aufbauend
    wirkt besonders in: FormSlim
    Die essentielle Aminosäure Isoleucin gehört gemeinsam mit Leucin und Valin zu den verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAA – Branched-Chain Amino Acids). Die BCAA bauen hauptsächlich die Muskulatur auf. Isoleucin ist wichtig für einen ausgeglichenen Stickstoffhaushalt und spielt beim Transport einiger Neurotransmitter eine Rolle.
  20. Kalzium, Orthomolekül, aufbauend und stärkend
    wirkt besonders in: Formega3, FormNiere
    Der Mineralstoff kommt besonders häufig in unserem Organismus vor. 99 Prozent davon befinden sich in Knochen und Zähnen. Wir müssen das Kalzium über unsere Ernährung zuführen damit alle Stoffwechselprozesse unterstützt werden können.
  21. Kupfer, Spurenelement, aufbauend
    wirkt besonders in: FormBlut
    Kupfer ist wichtig für Energie, Blut-, Nerven- und Immunsystem, sowie für viele wichtige Enzyme. Darüber ist wirkt es als Antioxidans und als Transporter von Elektronen. Zudem benötigt der Körper Kupfer um das Eisen richtig aufnehmen zu können.
  22. Leucin, Aminosäure, essentiell, aufbauend
    wirkt besonders in: FormSlim
    Die essentielle Aminosäure Leucin gehört gemeinsam mit Isoleucin und Valin zu den verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAA – Branched-Chain Amino Acids). Die BCAA bauen hauptsächlich die Muskulatur auf. Leucin wirkt zudem positiv auf das Wachstumshormon STH sowie auf das Immunsystem.
  23. Lysin, Aminosäure, essentiell, aufbauend
    wirkt besonders in: FormSlim
    Lysin ist ein wichtiger Baustein für Enzyme, Transportproteine im Blutplasma, Antikörper, Hormone, Knochen, Haut und Sehnen. Ebenso spielt es eine wichtige Rolle bei der genetischen Speicherung im Zellkern und ist der Ausgangstoff von L-Carnitin, welches für den Energiestoffwechsel benötigt wird.
  24. Maca, Phytotherapeutikum, energetisierend
    wirkt besonders in: FormLeber
    Maca enthält eine Kombination von etwa 300 Inhaltsstoffe, welche eine Reihe an hormonähnlichen Substanzen enthält. Es reduziert die Müdigkeit und erhöht gleichzeitig die Leistungsfähigkeit.
  25. Magnesium, Orthomolekül, aufbauend und beruhigend
    wirkt besonders in: Formega3, FormNerv, FormNiere
    Magnesium ist unerlässlich für den Aufbau von Knochen und Zähnen sowie für eine normale Nerven- und Muskelfunktion. Viele Enzyme im Körper sind für ihre Funktion von Magnesium abhängig. Bei Stress wird viel Magnesium benötigt, weshalb viele Menschen unter Mangel leiden.
  26. Mangan, Spurenelement, aufbauend
    wirkt besonders in: FormBlut
    Mangan ist im Körper vor allem am Aufbau des Binde-, Knorpel- und Knochengewebe beteiligt. Außerdem wird Mangan bei der Herstellung von Melanin (Pigmente), Dopamin (Neurotransmitter) und bei vielen Enzymen benötigt.
  27. Methionin, Aminosäure, essentiell, aufbauend
    wirkt besonders in: FormSlim
    Methionin liefert dem Körper Schwefel und ist sowohl für die Entgiftung wie auch für den antioxidativen Aufbau der Zelle zuständig. Ebenso ist es für den Fettstoffwechsel, sowie für Leber- und Hirnfunktionen wichtig.
  28. Molybdän, Spurenelement, aufbauend
    wirkt besonders in: FormBlut
    Molybdän ist ein wichtiger Bestandteil der Enzyme, die an der Herstellung der DNS und RNS(Erbsubstanz) beteiligt sind. Außerdem unterstützt Molybdän die Enzyme, die dafür zuständig sind, dass der Körper aus Fett Energie gewinnt und Harnstoffe abbaut.
  29. NADH, Orthomolekül, aufbauend
    wirkt besonders in: FormNiere
    NADH ist die biologisch aktive Form von Vitamin B3 (Niacin). NADH fungiert als biologische Zündkerze im menschlichen Körper und sorgt für Aktivität und Vitalität. Er ist ein starker Energiedonor und Elektronendonor (Antioxidans) für den menschlichen Organismus.
  30. Omega3, essentiell, aufbauend, antioxidativ
    wirkt besonders in: Formega3
    Omega3 ist bei Aufbau aller Zellwände unerlässlich. Es ist praktisch an allen Fettstoffwechselprozessen beteiligt. Es wird deshalb bei fast allen Symptomen eingesetzt: Rheuma, Haut und Haare, Arteriosklerose, Osteoporose, Diabetes, Augen- Darm- und Bindegewebsentzündungen, jegliche Hirn- und Herzförderung sowie Senkung des Cholesterin- und Thromboserisikos.
  31. Ornithin, Aminosäure, semi-essentiell, aufbauend
    wirkt besonders in: in: FormNiere
    Ornithin ist wesentlich daran beteiligt, Ammoniak als sehr giftiges Abfallprodukt des Eiweißabbaus in der Leber, in den weniger giftigen Harnstoff umzuwandeln.
  32. Phenylanalin, Aminosäure, essentiell, aufbauend
    wirkt besonders in: FormSlim
    Phenylalanin ist wichtig für den Hormonstoffwechsel und die Hirnfunktionen und hat außerdem schmerzlindernde Wirkungen. Phenylalanin hat bei chronischen Schmerzen eine antidepressive Fähigkeit.
  33. Phosphatidylserin, Orthomolekül, aufbauend
    wirkt besonders in: FormHirn
    Phosphatidylserin stellt einen Schlüsselbestandteil der Zellmembrane dar. Es schützt die Zelle, unterstützt aber auch die intrazellulläre Kommunikation. Ebenso bremst es die Cortisolproduktion.
  34. Prolin, Aminosäure, semi-essentiell, aufbauend
    wirkt besonders in: FormNiere
    Prolin ist der wichtigste Baustein des Bindegewebes. Er schützt vor dem Abbau des Kollagens, indem es die verdauenden Enzyme (Kollagenasen) blockiert.
  35. Rhodolia Rosea, Phytotherapeutikum, antioxidativ, aktivierend
    wirkt besonders in: FormNerv
    Rosenwurz steigert sanft den Stoffwechsel. Gleichzeitig beugt es einer nervösen Erschöpfung vor und verbessert die mentale Leistung sowie Schlaffähigkeit. Es wird auch gerne bei neurologischen Erkrankungen und Migräne eingesetzt.
  36. Rosmarin, Phytotherapeutikum, aufbauend, antioxidativ
    wirkt besonders in: FormNerv
    Rosmarin steigert Gedächtnisleistung und kann die Vorsorge von Demenz und Alzheimer unterstützen. Es wird auch als natürliches Antibiotikum gegen Bakterien, Hefen und Schimmelpilze eingesetzt.
  37. S-Adenosyl-Methionin, Orhtomolekül, energetisierend
    wirkt besonders in: FormHirn, FormNiere
    S-Adenosylmethionin (SAMe) wird aus Methionin hergestellt und ist zentral für die Entgiftungsvorgänge des Körpers. Es ist ebenso wichtig für den Enzymstoffwechsel, die Verarbeitung von Fetten (Lipidstoffwechsel) und Nervensignalen (Neurotransmitter).
  38. Schisandra, Phytotherapeutikum, energetisierend
    wirkt besonders in: FormDarm, FormLeber
    Schisandra erhöht die Energie und bekämpft die Müdigkeit. Sie stärkt zudem das Immunsystem, verbessert die Stressresistenz, reguliert den Blutzucker- und den Cholesterinspiegel.
  39. Schwarzer Pfeffer, Phytotherapeutikum, energetisierend
    wirkt besonders in: FormBlut
    Der schwarze Pfeffer erhöht und verstärkt die Bioverfügbarkeit anderer Vitalstoffe. Zudem regt es den gesamten Stoffwechsel natürlich an.
  40. Selen, Spurenelement, aufbauend, entgiftend
    wirkt besonders in: FormClean, FormHirn
    Selen schiebt die Abwehr und den Stoffwechsel an und ist notwendig, um die Schilddrüsenhormone in ihre aktive Form zu überführen. Es ist bei der „Entschärfung“ freier Radikale beteiligt und unterstützt die Ausleitung von Schwermetallen.
  41. Spirulina, Phytotherapeutikum, entgiftend, aktivierend
    wirkt besonders in: FormClean
    Spirulina bindet bei der Entgiftung Schwermetalle, Strahlung sowie Pilze und erhöht Vitalität und Energie. Es unterstützt die Gehirnzellen, die Leber und die Nieren, hilft den Blutdruck und das Cholesterin zu senken und fördert Herz und Kreislauf sowie das Immunsystem.
  42. Taurin, Aminosäure, semi-essentiell, aufbauend
    wirkt besonders in: FormHirn
    Taurin wird aus Methionin und Cystein hergestellt. Es ist an der Fettverdauung, an der Entwicklung des zentralen Nervensystems und des Herzens beteiligt. Es ist ein Antioxidans und verbessert die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit.
  43. Threonin, Aminosäure, essentiell, aufbauend
    wirkt besonders in: FormSlim
    Threonin ist wichtig für das Nerven- und das Immunsystem, unterstützt den Schleimhaut -und Kollagenaufbau. Ebenso gilt es als Schlüsselsubstanz für die Durchblutungsförderung bei Stress und Schlafmangel, sowie bei psychischen Belastungen.
  44. Tryptophan, Aminosäure, essentiell, aufbauend
    wirkt besonders in: FormSlim
    Tryptophan ist ein wichtiger Baustein im Leberstoffwechsel, spielt eine Rolle in der Herstellung von Niacin (Vitamin B1) und trägt zur Bildung vom Neurotransmitter Serotonin bei. Das Serotonin wiederum steuert den Schlaf-Wach-Rhythmus ebenso wie die emotionalen Stimmungen und das Schmerzempfinden.
  45. Tyrosin, Aminosäure, semi-essentiell, aufbauend
    wirkt besonders in: FormHirn
    Tyrosin ist der Ausgangsstoff von verschiedenen Hormonen und ist an der Signalübertragung von äußeren Reizen über das Nervensystem beteiligt. Es steigert die Leistungsbereitschaft, macht uns wach und aufmerksam, um bei Stress, schnell reagieren zu können.
  46. Ubiquinol, aktives Coenzym Q10, Orthomolekül, energetisierend
    wirkt besonders in: Formega3
    Ubiquinol ist die aktive, nicht oxidierte Form von Coenzym Q10. Es ist eines der stärksten, fettlöslichen Antioxidantien im Körper. Ubiquinol ist an der Energieproduktion und am Zellschutz beteiligt.
  47. Valin, Aminosäure, essentiell, aufbauend
    wirkt besonders in: FormSlim
    Valin gehört wie Leucin und Isoleucin – zu den verzweigtkettigen Aminosäuren, die auch als BCAAs (Branched Chain Amino Acides) zusammengefasst werden. Die BCAA bauen hauptsächlich die Muskulatur auf. Valin wirkt zudem positiv auf die Regulation des Blutzuckers.
  48. Vitamin A, aufbauend
    wirkt besonders in: FormHirn, FormNiere
    Das fettlösliche Vitamin A ist für Wachstum, Immunsystem, die Entwicklung von Zellen und Geweben sowie Haut und Schleimhäute von essenzieller Bedeutung. Vitamin A ist insbesondere auch am Sehvorgang der Augen beteiligt.
  49. Vitamin B1, aufbauend
    wirkt besonders in: FormHirn, FormLeber, FormNiere
    Vitamin B1 (Thiamin) ist vor allem für die Erregungsübertragung zwischen Nerv und Muskulatur von Bedeutung. Zudem spielt es eine wichtige Rolle bei der Regeneration des Nervensystems und ist als Coenzym an der Gewinnung von Energie aus der Nahrung beteiligt.
  50. Vitamin B2, aufbauend
    wirkt besonders in: FormHirn, FormNiere
    Vitamin B2 (Riboflavin) hat als Coenzym eine zentrale Bedeutung bei der Energiegewinnung und beim Stoffwechsel von Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten. Weiterhin ist es an der Gesundheit der Augen, der Haare, der Haut und der Nägel beteiligt.
  51. Vitamin B3, aufbauend
    wirkt besonders in: FormHirn, FormLeber, FormNerv, FormNiere
    Vitamin B3 (Niacin) ist wichtig für das Nervensystem, für psychische Ausgeglichenheit sowie für die Funktion von Haut und Schleimhäuten. Zudem trägt es zu einem normalen Energiestoffwechsel besonders bei Müdigkeit bei.
  52. Vitamin B5, aufbauend
    wirkt besonders in: FormHirn, Formega3, FormNerv, FormNiere
    Vitamin B5 (Pantothensäure) ist für einen hohen Energiestoffwechsel, für die Synthese von Neurotransmittern, die Verringerung von Müdigkeit und eine hohe geistige Leistung unverzichtbar. Es ist zudem die Vorstufe vom Coenzym A (CoA), welches ein wichtiges Molekül des Zellstoffwechsels ist.
  53. Vitamin B6, aufbauend
    wirkt besonders in: FormHirn, FormLeber, FormNerv, FormNiere
    Vitamin B6 (Pyridoxin) ist für den Eiweissstoffwechsel, für das Blut- und das Immunsystem zuständig. Außerdem ist am Zucker- und am Hormonstoffwechsel (von Steroidhormonen) beteiligt und spielt bei der Bildung von Neurotransmittern und Nukleinsäuren eine Rolle.
  54. Vitamin B7, Biotin, aufbauend
    wirkt besonders in: FormHirn, Formega3, FormNiere
    Das Biotin fördert der Aufbau des Bindegewebes (Haut und Haare)und wirkt positiv auf zahlreiche Stoffwechselprozesse des Nervensystems. Als Coenzym aktiviert es Enzyme für die Bildung von Fettsäuren sowie für den Abbau von Cholesterin.
  55. Vitamin B9, (Folsäure) aufbauend
    wirkt besonders in: FormHirn, FormLeber, FormNerv, FormNiere
    Die Folsäure nimmt, zusammen mit B12, eine Schlüsselposition beim antioxidativen Schutz der Zellen ein und unterstützt gleichzeitig das Immunsystem. Es fördert die Konzentration, die Erinnerungsfähigkeit und das Denkvermögen.
  56. Vitamin B12, aufbauend
    wirkt besonders in: FormDarm, FormHirn, FormLeber, FormNerv, FormNiere
    Vitamin B12 (Cobalamine) ist für die Zellteilung, für die Blutbildung, für den Energiestoffwechsel in den Mitochondrien, für den Fettstoffwechsel, den Schutz des Nervensystems, sowie für den Abbau von Stickstoffmonoxid und Peroxynitrit zuständig. Zudem nimmt es, zusammen mit Folsäure, eine Schlüsselposition beim antioxidativen Schutz der Zellen ein.
  57. Vitamin C, aufbauend, antioxidativ
    wirkt besonders in: FormDarm, FormHirn, FormLeber, FormBlut, Formega3, FormNiere
    Vitamin C ist vorwiegend für eine starke Abwehr unseres Immunsystems zuständig. Es fördert zudem die Fettverbrennung, baut das Bindegewebe auf, schützt unser Herz-Kreislauf-System, verlangsamt die Ablagerung von oxidierten Fettsäure-Molekülen, reduziert die Ausschüttung von Histamin, bekämpft die Parodontose und fördert die Krebsabwehr.
  58. Vitamin D3, Hormon, aufbauend
    wirkt besonders in: FormHirn, Formega3, FormNiere
    Vitamin D (das Sonnen-Hormon) kann durch die Einwirkung des Sonnenlichts über den Hautstoffwechsel einerseits in der Leber und Niere oder auch andererseits direkt in den Zellen hergestellt werden. Es steuert die Regulation des Calcium-Haushaltes und bietet Schutz vor einer Vielzahl an Erkrankungen wie Osteoporose, Atemwegserkrankungen, Alzheimer sowie chronischen Entzündungen und Krebs.
  59. Vitamin E, Tocotrienol, aufbauend, antioxidativ
    wirkt besonders in: FormLeber
    Vitamin E ist eine Familie kraftvoller Antioxidantien: die Tocopherole und die Tocotrienole, wobei die Trienole bis 40 Mal wirksamer sind. Sie sind besonders wirksam für Haut, Haare, sinkendes Cholesterin, Diabetes, Augenproblemen sowie Krebs.
  60. Vitamin K2, aufbauend
    wirkt besonders in: Formega3
    Vitamin K2 unterstützt den Aufbau und Stärkung von Knochen und Zähnen. Es ist hauptsächlich dafür verantwortlich, dass das Calcium nicht im Blut verweilt, sondern in die Knochen eingelagert wird und sorgt für eine gesunde Blutgerinnung.
  61. Zink, Spurenelement, aufbauend
    wirkt besonders in: FormBlut, FormDarm
    Zink spielt ist an der Funktion von etwa 300 Enzymen des Zellstoffwechsels beteiligt und in 50 Enzymen enthalten. Zink ist wichtig für das Wachstum, die Haut, die Insulinspeicherung und die Eiweißsynthese, die Spermienproduktion sowie das Immunsystem.
Katabol bremsende Drogen
  1. Akazienfasern, Phytotherapeutikum, bindend
    wirkt besonders in: FormDarm
    Akazienfasern sind Ballaststoffe welche vornehmlich als „Futter“ für die gesunden Bakterien Akkermansia muciniphila und Faecalibacterium prausnitzii dienen. Sind diese Bakterien zahlreich vorhanden, fördern sie einen gesunden Stoffwechsel.
  2. Alpha-Liponsäure, Orthomolekül, entgiftend, antioxidativ
    wirkt besonders in: FormClean, FormNerv, FormNiere
    Alpha-Liponsäure ist das mächtigste Antioxidans, welches freie Radikale abbaut. Es ist sowohl fett- wie wasserlöslich, kann die Bluthirnschranke passieren und kann zusätzlich auch noch andere verbrauchte Antioxidantien (Vitamin C, Coenzym Q10) wieder reaktivieren. Es bremst den Alterungsprozess, hilft bei Diabetes, Demenz, Müdigkeit und bei Krebs.
  3. Angelikawurzel, Phytotherapeutikum, lösend, antioxidativ
    wirkt besonders in: FormDarm

    Die Angelikawurzel wirkt vor allem bei Magen-Darm-Störungen, durch Nervosität verursachte Blähungen und Gastritis sowie einem schwachen Magen. Zusätzlich hilft es bei Angst, Depression, depressive Stimmungen, Stress, Schwächezustände, Schnupfen, Grippe und Erkältungen.
  4. Apfelessig, Phytotherapeutikum, lösend
    wirkt besonders in: FormDarm
    Apfelessig hilft zu allererst der Verdauung, indem er die Bildung von Verdauungssäften anregt. Zusätzlich fördert es die Fettverbrennung, bremst Heißhungerattacken, hilft den Blutzucker- und Cholesterinspiegel zu senken und wirkt basisch.
  5. Apfelpektin, Phytotherapeutikum, bindend
    wirkt besonders in: FormDarm
    Apfelpektin ist ein Ballaststoff welcher besonders von den Schlankmacherbakterien, den Bacteroidetes bevorzugt werden. Es senkt den Cholesterinspiegel, hilft bei Verdauungsstörungen, bei Arteriosklerose und bei der Blutgerinnung.
  6. Artischocke, Phytotherapeutikum, entgiftend
    wirkt besonders in: FormClean
    Die Artischocke fördert den Leber- und Gallenfluss. Es unterstützt die Verdauung, wirkt entgiftend, hilft bei der Senkung des Cholesterinspiegels, bei Arteriosklerose und unterstützt das Immunsystem bei Virenattacken.
  7. Astaxanthin, Phytotherapeutikum, antioxidativ
    wirkt besonders in: FormLeber
    Astaxanthin neutralisiert die freien Radikale. Es wirkt in den Membranen der Zellen und Mitochondrien (Zellkraftwerke) und schützt die mehrfach ungesättigte Fettsäuren (Omega-3, Omega-6) vor einer Oxidation. Bei gleichzeitiger Einnahme von Omega wird die Wirkung verstärkt.
  8. Baldrianwurzel, Phytotherapeutikum, beruhigend
    wirkt besonders in: FormNerv
    Baldrianwurzeln wirken beruhigend und schlaffördernd indem sie die Erregbarkeit der Nervenzellen herabsetzen. Es wird zusätzlich gerne wie folgt eingesetzt: bei Unruhe, Gereiztheit, Anspannung, Stress, Verspannungen, Angstzustände und Depressionen.
  9. Bärentraubenblätter, Phytotherapeutikum, entgiftend
    wirkt besonders in: FormNiere
    Bärentraubenblätter wirken hauptsächlich antibakteriell auf Blase und Niere.
  10. Bärlauch, Phytotherapeutikum, antibakteriell
    wirkt besonders in: FormNiere
    Bärlauch hat anregende, reinigende und entgiftende Wirkung. Zusätzlich lindert Bärlauch Verdauungs- und Magen-Darm-Beschwerden, insbesondere bei Blähungen und Parasitenbefall. Es wird auch gerne bei Hautausschlägen, Arteriosklerose eingesetzt und fördert und den Fettstoffwechsel.
  11. Berberitzen, Phytotherapeutikum, antioxidativ, beruhigend
    wirkt besonders in: FormNerv
    Berberitzen unterstützen die Regulation des Blutzuckerspiegels und Fettstoffwechsels. Sie steuern, wenn sie vor dem Schlafen genommen werden, die Zucker- und Fettverbrennung für das Hirn und fördern dessen Durchblutung.
  12. Beta-Glucan, Phytotherapeutikum, lösend, antioxidativ
    wirkt besonders in: FormDarm
    Beta-Glucane sind unverdauliche Ballaststoffe welche ein sehr hohes Quellvermögen besitzen. Sie helfen den Blutzucker zu regulieren, erhöhen das Sättigungsgefühl, aktivieren das Immunsystem und helfen den Cholesterinspiegel zu senken.
  13. Betain-HCL, Orthomolekül, lösend, antioxidativ
    wirkt besonders in: FormDarm
    Betain-HCl besteht aus etwa Dreivierteln Betain und circa einem Viertel aus Salzsäure. Betain schützt Herz, Gefäße und Leber vor Oxidation. Die Salzsäure schützt vor Bakterien und Parasiten. Beide zusammen reduzieren das Sodbrennen und das Gallensteinrisiko.
  14. Bitterorangen, Phytotherapeutikum, antioxidativ
    wirkt besonders in: FormLeber
    Bitterorangen regen die Verdauungssäfte an und entkrampfen den Magen-Darmbereich. Zudem regen die Inhaltsstoffe die Fettverbrennung und den Stoffwechsel an.
  15. Boswelia Caterii (Weihrauch), Phytotherapeutikum, antioxidativ, lösend
    wirkt besonders in: FormBlut
    Boswelia Caterii hat eine antientzündliche sowie antimikrobielle Wirkung. Es wird vorwiegend bei chronischen Entzündungen und Autoimmunerkrankungen in Darm, Lunge, Bewegungsapparat usw. eingesetzt.
  16. Brennnessel, Phytotherapeutikum, entgiftend
    wirkt besonders in: FormClean, FormNiere
    Brennnessel wird vorwiegend zur Entgiftung und Entschlackung sowie bei Müdigkeit und Erschöpfungszuständen empfohlen. Zudem stärkt sie die Abwehrkraft und hilft bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, bei Arthritis und Harnwegsinfekten.
  17. Broccoli, Phytotherapeutikum, entgiftend
    wirkt besonders in: FormBlut, FormClean
    Broccoli aktiviert die Entgiftungsenzyme in der Leber und wirkt gegen Viren, Pilze und Bakterien. Es wird gerne bei Magenentzündungen, Asthma, Diabetes und Krebs eingesetzt.
  18. Bromelain, Orthomolekül, lösend
    wirkt besonders in: FormNerv
    Bromelain hat eine abschwellende und schmerzlindernde Wirkung. Vor dem Schlafen genommen, nimmt über Nacht, der Druck auf die gestressten Nervenenden ab, welche sich dann beruhigen können.
  19. Bupleurum, Phytotherapeutikum, entgiftend
    wirkt besonders in: FormClean
    Bupleurum weitet die Lebergänge aus, löst Ablagerungen in den Gallengängen und reinigt die feinen Verästelungen in den Leberläppchen. Bupleurum hilft bei Leber-, und Verdauungs-problemen und unterstützt den Stoffwechsel bei der Entgiftung.
  20. Cayennepfeffer, Phytotherapeutikum, antioxidativ, energetisierend
    wirkt besonders in: FormDarm
    Cayennepfeffer wirkt entzündungshemmend, dies sowohl in den Nerven wie auch in anderen Geweben. Cayennepfeffer speichert dabei spezielle Botenstoffe (Neuopeptide) welche Entzündungsreaktionen der Nerven unterdrücken. Zusätzlich kann es die Entstehung von Enzymen hemmen, welche Entzündungen auslösen können.
  21. Chanca Piedra, Phytotherapeutikum, entgiftend
    wirkt besonders in: FormClean
    Chianca Piedra wirkt bei der Behandlung von Gallen- und Nierensteinen sowie bei der Entgiftung. Ferner hilft es bei Atemwegserkrankungen wie Asthma, Bronchitis und starkem Husten.
  22. Chlorella, Phytotherapeutikum, entgiftend, bindend
    wirkt besonders in: FormClean
    Die Chlorella-Alge enthält viel Chlorophyll, welches eine Vielzahl von Giften binden kann. Neben der Entgiftung, stimuliertes es die Bildung roter Blutkörperchen, reinigt das Blut, erhöht dessen Sauerstoffanteil, aktiviert den Stoffwechsel und schützt die Zellen vor Bakterien.
  23. Curcuma, Phytotherapeutikum, antioxidativ
    wirkt besonders in: Formega3, FormDarm
    Curcuma wirkt entzündungshemmend, schmerzstillend, krebshemmend und leitet Schwermetalle aus dem Körper aus. Außerdem hemmt es den Knochenabbau. Auch bei Diabetes und Hirnproblemen zeigt es positive Wirkungen. Zusätzlich hilft es den Cholesterinspiegel zu senken.
  24. Eibisch, Phytotherapeutikum, schleimhautbildend
    wirkt besonders in: FormNiere
    Die Eibischwurzel hilft bei der Bildung von Schleimstoffen. Sie bildet eine Art Schutzschicht über die Schleimhäute und beruhigt sie. Sie unterstützt auch bei Entzündungen.
  25. Fibersol-2, Orthomolekül, bindend
    wirkt besonders in: FormDarm
    Fibersol-2 vereint die positiven Eigenschaften wasserlöslicher und wasserunlöslicher Ballaststoffe. Es ist die ideale Nahrung für die positiven Darmbakterien. Sind diese zahlreich vorhanden, fördern diese den Stoffwechsel.
  26. Flohsamenschalen (Psyllium), Phytotherapeutikum, bindend
    wirkt besonders in: FormDarm
    Flohsamenschalen haben ein sehr hohes Quellvermögen und wirken bei Verstopfung und Durchfall. Sie fördern zudem die gesunden Darmbakterien, helfen den Blutzucker- und Cholesterinspiegel zu senken und wirken gegen Bakterien, Würmer, Parasiten sowie Pilze.
  27. Gaba, Orthomolekül, beruhigend
    wirkt besonders in: FormNerv
    GABA ist der bremsende Neurotransmitter, welcher in der Nacht das Wachstumshormon HGH anschiebt und damit die Zellreparaturen fördert. Es beruhigt nicht nur die Nerven, sondern lindert Stresssymptome und fördert die Melatonin-Produktion (Schlafhormon).
  28. Gamma-Oryzanol, Phytotherapeutikum, antioxidativ
    wirkt besonders in: FormLeber
    Gamma-Oryzanol erhöht die Leistungsbereitschaft, insbesondere der Muskulatur. Es schützt das Vitamin E, erhöht den Energiestoffwechsel und bremst gleichzeitig die Entstehung von freien Radikalen.
  29. Garcinia Cambodgia, Phytotherapeutikum, lösend
    wirkt besonders in: FormLeber
    Garcinia Cambogia bremst die Fettanlagerung im Körper und fördert gleichzeitig die Freisetzung von Körperfett. Zudem wirkt es bei Verstopfungen, Darmparasiten, Ödemen, Rheuma oder verspäteter Monatsblutung.
  30. Ginko Biloba, Phytotherapeutikum, antioxidativ, lösend
    wirkt besonders in: FormBlut
    Ginko Biloba macht das Blut fließfähiger und verbessert damit die Feindurchblutung, besonders im Hirn. Zudem ist Ginko Biloba ein guter Radikalenfänger, schützt die Nervenzellen und steigert die Leistungsfähigkeit.
  31. Gluthation, Orthomolekül, antioxidativ
    wirkt besonders in: FormClean, FormHirn, FormLeber, FormNerv, FormNiere
    Glutathion hat ein hohes antioxidatives Potenzial. Es reduziert radikale Verbindungen, weshalb es als dominanter Zellschutz fungiert. Fehlt Glutathion in den Zellen, erhöht sich der oxidative Stress – mit allen negativen Auswirkungen auf die Zellgesundheit und den gesamten Organismus.
  32. Goldrute, Phytotherapeutikum, entzündungshemmend
    wirkt besonders in: FormNiere
    Die Goldrute wirkt entzündungshemmend und schleimhautabschwellend. Es wird gerne bei allen Schleimhäuten, besonders bei den Schleimhäuten der Niere und der Blase angewendet.
  33. Grapefruitkerne, Phytotherapeutikum, antioxidativ
    wirkt besonders in: FormBlut
    Grapefruitkerne sind ein wirkungsvolles natürliches Antibiotikum. Sie bekämpfen Bakterien sowie Pilze und eignen sich hervorragend bei entzündlichen Prozessen, Infektionskrankheiten und Hautunreinheiten.
  34. Grüner Kaffee, Phytotherapeutikum, lösend, antioxidativ
    wirkt besonders in: FormDarm
    Grüner Kaffee ist ein Stoffwechselaktivator und Radikalenfänger. Es erhöht die mitochondriale Energie, kann die Aufnahme von Glucose im Darm hemmen, fördert damit den Abbau von Fettdepots und gilt als idealer Fettburner.
  35. Hagenbutten, Phytotherapeutikum, antioxidativ
    wirkt besonders in: FormNerv
    Hagenbutten schütten, über Nacht gegeben, langsam ihren hohen Vitamin C-Anteil aus. Damit wirken sie antientzündlich, reduzieren die freien Radikalen und senken den Cholesterinspiegel.
  36. Hopfen, Phytotherapeutikum, antioxidativ, beruhigend
    wirkt besonders in: FormNerv
    Hopfen hilft bei nervöser Unruhe und Schlafstörungen. Es reduziert die Wirkungen von Stress sowie von nervös bedingten Herz-Kreislauf Beschwerden.
  37. Ingwerwurzel, Phytotherapeutikum, antioxidativ
    wirkt besonders in: FormDarm
    Ingwer hat antioxidative und antientzündliche Eigenschaften und wirkt direkt auf den Magen-Darm-Trakt. Zudem hilft es bei Schmerzen, Husten, Rheumatischen Beschwerden, Krämpfe, Bluthochdruck sowie Demenzerkrankungen.
  38. Johanniskraut, Phytotherapeutikum, antioxidativ, beruhigend
    wirkt besonders in: FormNerv
    Johanniskraut kann Depressionen reduzieren, welche durch starke psychische Belastungen (Trauer, Stress-Situationen) ausgelöst werden. Zudem wird es gerne bei Nervosität, Schlafstörungen, Angstzustände, hormonellen Schwankungen oder Begleiterscheinungen diverser chronischer Erkrankungen eingesetzt.
  39. Katzenbart (Orthosiphon), Phytotherapeutikum, antientzündlich
    wirkt besonders in: FormNiere
    Katzenbart ist antientzündlich und hat eine wassertreibende Wirkung. Es wirkt gegen Bakterien und Nierengriess.
  40. Knoblauch, Phytotherapeutikum, antioxidativ, entgiftend
    wirkt besonders in: FormBlut
    Knoblauch hemmt die Ausbreitung von Pilzen, Bakterien und Viren. Es wirkt blutverdünnend, senkt damit den Bluthochdruck und schützt vor Thrombosen sowie Arteriosklerose.
  41. Koriander, Phytotherapeutikum, entgiftend
    wirkt besonders in: FormClean
    Koriander unterstützt die Ausleitung von für Schwermetalle und wirkt als natürliches Antibiotikum. Gleichzeitig wird es gerne bei Magen-Darm-Beschwerden, Infektionen sowie bei Entzündungskrankheiten eingesetzt.
  42. Lavendel, Phytotherapeutikum, antioxidativ, beruhigend
    wirkt besonders in: FormNerv
    Lavendel wird bei Unruhezuständen, Einschlafproblemen und depressiven Verstimmungen empfohlen. Außerdem wirkt es antimikrobiell und kann bei Reizmagen, Blähungen, sowie nervösen Darmbeschwerden eingesetzt werden.
  43. Luthein, Phytotherapeutikum, antioxidativ
    wirkt besonders in: FormNiere
    Luthein ist ein Carotinoid, das als fettlöslicher, antioxidativer Pflanzenwirkstoff, besonders die Augen (Retina) unterstützt.
  44. Lycopin, Phytotherapeutikum, antioxidativ
    wirkt besonders in: FormNiere
    Lycopin ist ein starker antioxidativer Radikalenfänger. Lykopin trägt weiter dazu bei, die Kommunikation der Zellen untereinander zu verbessern und beeinflusst das Zellwachstum.
  45. Reishi, Heilpilz, antioxidativ, lösend
    wirkt besonders in: FormBlut
    Reishi ist ein äußert wirksames Stärkungsmittel des Immunsystems. Es kann praktisch überall eingesetzt werden, insbesondere bei Virenkrankheiten, Asthma und Krebs.
  46. Löwenzahn, Phytotherapeutikum, entgiftend
    wirkt besonders in: FormClean
    Löwenzahn unterstützt die Entgiftung über die Leber und hilft bei Müdigkeit und Antriebslosigkeit. Es fördert den Gallenfluss, hilft bei Magen-Darm-Beschwerden, Blähungen, Völlegefühl und bei trockener Haut.
  47. Melissen, Phytotherapeutikum, antioxidativ, beruhigend
    wirkt besonders in: FormNerv
    Melisse beruhigt die überreizten Nerven und unterstützt das Einschlafen. Es entspannt die Darm- und Magenmuskulatur, reduziert Krämpfe, Schleimhautentzündungen sowie nervöse Herzbeschwerden.
  48. Moringa, Phytotherapeutikum, antioxidativ, lösend
    wirkt besonders in: FormBlut
    Moringa kann die Gehirnfunktion steigern, die Erneuerung von Körperzellen sowie die Senkung des Blutzuckers unterstützen. Zudem hilft es bei Blutarmut, Bluthochdruck, rheumatischen Erkrankungen, Entzündungen, Infektionen und Diabetes.
  49. MSM, Orthomolekül, bindend
    wirkt besonders in: FormDarm
    MSM ist eine Schwefelverbindung welche die Darmschleimhaut stärkt. Dadurch werden viele Stoffwechselvorgänge optimiert: Stärkung des Immunsystems, Reduktion von Allergien sowie Linderung von Rheumatischen Schmerzen.
  50. Mutterkraut, Phytotherapeutikum, antioxidativ, beruhigend
    wirkt besonders in: FormNerv
    Mutterkraut wirkt krampflösend und entspannend. Es wirkt zudem verdauungsfördernd, desinfizierend und wird gerne bei Migräne sowie Rheuma eingesetzt.
  51. Oregano, Phytotherapeutikum, antioxidativ
    wirkt besonders in: FormLeber
    Oregano ist ein natürliches Antibiotikum. Es wird gerne gegen Parasiten, Bakterien und Pilze eingesetzt. Zudem verdünnt es das Blut, wirkt antioxidativ und hilft auch bei Krebs.
  52. Passionsblume, Phytotherapeutikum, antioxidativ, beruhigend
    wirkt besonders in: FormNerv
    Die Passionsblume wirkt gegen Stress, Unruhe und Nervosität. Sie unterstützt auch bei Ängsten, Problemen beim Einschlafen und Entspannen. Zudem hat sie blutdrucksenkende Eigenschaften.
  53. Phosphatidylcholin, Orthomolekül, lösend
    wirkt besonders in: FormBlut, FormLeber, FormNerv
    Phosphatidylcholin ist für den gesunden Fettstoffwechsel und für das Nervensystem wichtig. Es stärkt und schützt die Funktionen der Leber, fördert den Abbau giftiger Stoffe, hilft beim Fettabbau, fördert das Hirn, das Gedächtnis und unterstützt alle Reparaturprozesse in den Zellen.
  54. Quercetin, Orthomolekül, antioxidativ
    wirkt besonders in: FormBlut, FormClean
    Quercetin entgiftet, als starkes Antioxidans, die freien Radikale. Es wird vor allem gerne bei Entzündungen und Allergien eingesetzt. Es unterstützt die Durchblutung sowie den Blutdruck, die Wundheilung wie auch Diabetes.
  55. Resveratrol, Phytotherapeutikum, antioxidativ, lösend
    wirkt besonders in: FormBlut
    Resveratrol schützt die Nerven vor Verschleißerscheinungen. Es verdünnt zudem das Blut, reguliert den Blutdruck, senkt den Cholesterinspiegel und unterstützt den Hormonhaushalt.
  56. Ringelblume, Phytotherapeutikum, lösend, antientzündlich
    wirkt besonders in: FormNiere
    Die Ringelblume unterstützt die Haut und die Schleimhaut und ist entzündungshemmend. Sie unterstützt auch den Wiederaufbau der Venen.
  57. Rosskastanie, Phytotherapeutikum, lösend, antientzündlich
    wirkt besonders in: FormNiere
    Rosskastanien enthalten Wirkstoffe, welche die Veneninnenwände entschlacken und wieder aufbauen und abdichten können. Es wird auch gerne bei Krampfadern eingesetzt.
  58. Schafgarben, Phytotherapeutikum, lösend, antioxidativ
    wirkt besonders in: FormDarm
    Die Schafgarbe wird gerne bei Magen-Darm-Beschwerden eingesetzt. Es hat eine entzündungshemmende Wirkung und unterstützt zudem bei krampfartigen und entzündlichen Unterleibsbeschwerden der Frau.
  59. Schachtelhalmkraut, Phytotherapeutikum, antientzündlich
    wirkt besonders in: FormNiere
    Schachtelhalmkraut hilft bei Ödemen und hat eine wassertreibende Wirkung. Es wirkt antientzündlich, besonders auf Niere und Blase.
  60. SOD (Superoxid Dismutase), Orthomolekül, entgiftend
    wirkt besonders in: FormClean
    SOD ist ein wirksamer Radikalenfänger und damit ein Super-Enzym für den Zellschutz. Es wird gerne als Begleiter bei der Entgiftung aber auch bei Arthrose, Schmerzen, Schwellungen und Entzündungen eingesetzt.
  61. Süßholzwurzel, Phytotherapeutikum, lösend
    wirkt besonders in: FormLeber, FormNiere
    Süßholz ist entzündungshemmend, antioxidativ und unterstützt insbesondere den Cortisolhaushalt im Körper. Es hilft die Konzentration zu steigern, den Blutzuckerspiegel zu regulieren, wird gerne bei starkem Stress, bei Autoimmunerkrankungen und bei Arteriosklerose eingesetzt.
  62. Steinklee, Phytotherapeutikum, lösend
    wirkt besonders in: FormNiere
    Steinklee wirkt gegen Wassereinlagerung im Gewebe und unterstützt die Flussrate der Venen und Lymphen.
  63. Tausendgüldenkraut, Phytotherapeutikum, lösend, antioxidativ
    wirkt besonders in: FormDarm
    Das Tausengüldenkraut verbessert die Verdauung und schützt Magen, Leber und Bauchspeicheldrüse. Es hilft antioxidativ bei Infektionen (Blase), bei der Bekämpfung von Würmern und unterstützt einen gesunden Blutdruck.
  64. Teufelskrallen Phytotherapeutikum, antioxidativ, lösend
    wirkt besonders in: FormBlut
    Die Teufelskralle wirkt besonders gegen Entzündungen, insbesondere bei Arthrose, Rheuma und Gicht. Es hilft auch bei Schuppenflechte, Wechseljahrbeschwerden und unterstützt den gesamten Verdauungstrakt.
  65. Theanin, Phytotherapeutikum, antioxidativ, beruhigend
    wirkt besonders in: FormLeber, FormNerv
    Theanin hilft den Stress abzubauen, zu entspannen und steigert das mentale Wohlbefinden. Es verbessert einerseits die Hirnaktivität und hilft andrerseits beim Schlafen.
  66. Traubenkerne, Phytotherapeutikum, antioxidativ
    wirkt besonders in: FormNiere
    Traubenkernextrakt (OPC) enthält Polyphenole, welche antioxidativ wirken und freien Radikale entgegenwirken. Es unterstützt das Immunsystem und schützt die Arterien.
  67. Tulsi, Phytotherapeutikum, antioxidativ, beruhigend
    wirkt besonders in: FormNerv
    Tulsi ist entzündungshemmend und schützt vor viel Stress. Es hilft bei Depressionen und Ängsten erhöht die Leistungsfähigkeit des Gehirns und kann die Altersdemenz reduzieren. Zudem wirkt es bei Magenproblemen und stärkt das Immunsystem.
  68. Wakame, Phytotherapeutikum, lösend, entgiftend
    wirkt besonders in: FormClean, FormLeber
    Wakame ist Iod-haltig, bindet Schwermetalle und kann vor Strahlenschäden schützen. Zudem bindet es Fette und reinigt den Darm, kann die Fett- und Cholesterinwerte senken und kann die Sauerstoffsättigung im Blut erhöhen.
  69. Weidenrinden, Phytotherapeutikum, antioxidativ, lösend
    wirkt besonders in: FormBlut
    Weidenrinde wirkt schmerzlindernd. Es wird gerne bei allen Entzündungen, bei degenerativen Gelenkserkrankungen sowie Kopfschmerzen eingesetzt.
  70. Zeaxanthin, Phytotherapeutikum, antioxidativ
    wirkt besonders in: FormNiere
    Zeaxanthin ist ein Carotinoid, das als fettlöslicher, antioxidativer Pflanzenwirkstoff, besonders die Augen (Retina) unterstützt.
  71. Zimt, Phytotherapeutikum, antioxidativ, entgiftend
    wirkt besonders in: FormBlut
    Zimt wirkt desinfizierend, krampflösend und beruhigend. Es wird auch bei Verdauungsstörungen, bei Entzündungen, Rheuma und Schmerzen eingesetzt. Zudem kann es die Blutzucker- und Blutfettwerte senken.

Bei Einnahme aller 132 gesunden Drogen beeinflussen Sie nachhaltig ihr Mikrobiom, unterstützen den Stoffwechsel und erreichen eine bessere Regulierung der Energiebalance.

Ihr Vorgehen

Wir sind gerne persönlich für Sie da. Reservieren Sie einfach hier einen Termin oder rufen Sie uns an unter der
Telefonnummer +41 56 436 88 00 oder schreiben Sie uns ein Mail.